Holzrahmen Basic

Vorteile: Schlanke Wandkonstruktion bei hervorragender Wärmedämmung, Niedrigenergiehaus-Standard (Energie-Kennzahl unter 50 KWh/m2).

Diese Bauweise ist insbesondere für Kleingartenhäuser sehr gut geeignet, da (aufgrund der eingeschränkten Größen-Vorgaben für Kleingartenhäuser) eine geringere Wandstärke die Wohnnutzfläche automatisch vergrößert.

Technisches: Die tragende Konstruktion besteht aus Holzrahmen, die innen und außen beplankt und im entstandenen Hohlraum mit Steinwolle befüllt werden. Außen wird ein 10 cm Vollwärmeschutz (Wärmedämmverbundsystem mit mineralischem Putz) angebracht. Durch eine doppelte Beplankung mit Naturgipsbau- und Holzwerkstoffplatte wird eine Möbel-Montage ohne Dübel möglich; die versetzte Montage der Platten beugt etwaigen Rissbildungen vor. Üblicherweise werden Fenster mit einem Glaswert von 0,75 bzw. Glas und Stock mit 1,1 eingebaut.

Ein Erreichen der Energie-Kennzahl unter 36 KWh/m2, die Voraussetzung zur Erlangung der Wohnbauförderung in Niederösterreich ist, ist in Verbindung mit einer Wohnraum-Lüftungsanlage ebenfalls möglich.

Basic Außenwand

Leistungsverzeichnis Basic

Holzrahmen Premium

Vorteile: Noch besserer Wärmeschutz als bei Holzrahmen Basic und damit einhergehender geringerer Energieverbrauch. Passivhausstandard (Energie-Kennzahl max. 15 KWh/m2) bei entsprechender Grundstückslage möglich.

Technisches: Die tragende Konstruktion besteht aus Holzrahmen, die innen und außen beplankt und im entstandenen Hohlraum mit Steinwolle befüllt werden. Außen wird ein 20 cm Vollwärmeschutz (Wärmedämmverbundsystem mit mineralischem Putz) angebracht. Durch eine doppelte Beplankung mit Naturgipsbau- und Holzwerkstoffplatte wird eine Möbel-Montage ohne Dübel möglich; die versetzte Montage der Platten beugt etwaigen Rissbildungen vor. Üblicherweise werden Fenster mit einem Glaswert von 0,5 bzw. Glas und Stock mit 0,75 eingebaut.

Premium_Außenwand

Leistungsverzeichnis Premium

shutterstock_95845090Bilder 15102014 602_bearb